Freiwillige Feuerwehr Graswang

Kontakt

1. Vorstand

Lukas Pest

E-mail: lukaspest@gmail.com

Die Geschichte der Feuerwehr Graswang

1869 hatte Graswang bereits eine eigene Feuerspritze, die wohl selbst von den acht dort ansässigen Bauern finanziert wurde. Diese lies aber in einem Bericht von 1872 zu wünschen übrig. Die Bewohner von Graswang mussten ab 1874 eigene Feuerwehrübungen mit dieser Feuerspritze abhalten. Bei der Gründung der Ettaler Freiwilligen Feuerwehr 1891 traten dieser auch vier Graswanger Hausbesitzer und die Bauern von Rahm bei. Am 12. Mai 1906 wurde in Graswang eine eigene Freiwillige Feuerwehr gegründet, erster Kommandant war Nikoaus Schwarz.

Mit dem Neubau des Schulhauses bekam die Freiwillige Feuerwehr 1927 eine Garage für die Feuerspritze. 1943 wurde eine Magirus Motorspritze in Graswang stationiert und 1948 wurde eine Ziegler Motorspritze mit Feuerwehranhänger angeschafft. Ein erstes Feuerwehrfahrzeug konnte 2005 durch einen Ringtausch von der Schlossverwaltung Linderhof übernommen werden, im gleichen Jahr wurde mit viel Eigenleistung durch die Feuerwehrkameraden ein Feuerwehrhaus neben dem Schulhaus gebaut. Es bietet Platz für zwei Fahrzeuge. Das Feuerwehrfahrzeug wurde 2016 durch einen Unimog LF 8 ersetzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Graswang ist heute für den Brandschutz in den Ortsteilen Graswang, Rahm, Dickelschwaig und Linderhof zuständig. Außerdem im 83 km² großen gemeindefreien Gebiet Ettaler Forst und für das Schloss Linderhof, das als besonders schützenswertes Objekt zu den Sehenswürdigkeiten von europäischem Rang zählt. Die Freiwillige Feuerwehr hat etwa 20 Mitglieder.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.